FANDOM


HAL Laboratory (japanisch: 株式会社HAL研究所, HAL Kenkyūjo, engl. HAL Laboratory, Inc.) ist ein japanischer Videospielentwickler.

Bekanntheit erlangte das Unternehmen durch die Kreation des Kirby-Franchises sowie des Super Smash Bros.-Universums. Sie stellen ein Second-Party Unternehmen dar, welches ein Partnerentwicklerstudio Nintendos darstellt.

Namensgebung

Der Name HAL wurde ausgewählt, da jene drei Buchstaben jeweils vor den Buchstaben I, B und M stehen, womit sie ihr Überlegenheit gegenüber dem US-amerikanischen Computerhersteller IBM ausdrücken wollten.

Im japanische Raum war das Unternehmen in der Mitte der 1990er Jahren temporär unter den Namen HALKEN bekannt.

Geschichte

HAL Laboratory wurde am 21 Februar 1980 als ein Videospielentwickler gegründet. Damals begann HAL Spiele für das MSX System und den Commodore VIC-20 zu entwickeln. In den frühen 1980er Jahren wurde einiger ihrer Spiele wie Gall Force auch auf Nintendo-Konsolen veröffentlicht.

1992 hat HAL Schulden in Höhe von rund fünf Milliarden Yen aufgrund mehreren vergeblichen Bemühungen, unter anderem der Bau eines neuen Gebäudes. Aufgrund der Tatsache, dass sie gezwungen waren andere Unternehmen um Hilfe zu bitten, kam letztendlich Nintendo zur Hilfe und bat HAL einen Vorschlag an. Im Austausch für eine große Geldsumme, würde Nintendo exklusiv für ihre Konsolen Videospiele von HAL Laboratory bekommen. Von diesem Zeitpunkt begann Nintendos Beziehung mit HAL, die bis zum heutigen Jahre gut läuft und zählt damit zu den am meisten geschätzten und loyalsten Unternehmen Firmen Kyotos.

Logos

Im Laufe der Zeit besaß HAL Laboratory drei verschiedene Logos, die im Folgenden aufgelistet werden.

Einflüsse auf das Kirby-Universum

HAL-Räume

Hauptartikel: HAL-Raum

Der HAl-Raum stellt ein häufig vorkommendes Easter Egg dar. Sie sind Areale, die sich dadurch auszeichnen, dass sie meistens aus mehreren geformten Blöcken die Buchstaben "H" "A" sowie "L" beinhalten, die auf den Namen jenes gleichförmigen Entwicklerstudios hinweisen.

Cameo

Hauptartikel: Cameos

Cameos sind meist kurze sowie überraschende Auftritte gewisser Charaktere. Folgende Spielereihen haben Cameoauftritte im Kirby-Universum.

  • Eggerland Serie (1985-2001)
  • Revenge of the 'Gator (1989)
  • Uchuu Keibitai SDF (1990)
  • HyperZone (1991)
  • Trax (1991)
  • Arcana (1992)
  • EarthBound (1994)
  • Super Smash Bros. Serie (1998-)
  • BOXBOY! Serie (2015-2017)
  • Picross 3D: Round 2 (2016)

Trivia

  • Der verstorbene Präsident von Nintendo (2002-2015), Satoru Iwata, der von 2002 bis 2015 im Amt war, war zuvor Präsident von HAL gewesen (1993-2000), nachdem er dem Unternehmen 1983 beigetreten war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki